milkysilvermoon

Wie sechs Minuten ein Leben zerstören können

Crimson Lake - Candice Fox

Es sind nur sechs Minuten, die das Leben von Detective Ted Conkaffey (39) völlig aus der Bahn werfen. Die 13-jährige Claire Bingley verschwindet an einer Bushaltestelle, wird missbraucht und beinahe getötet – und Ted wird verdächtigt. Die Anklage gegen ihn wegen Vergewaltigung wird zwar aus Mangel an Beweisen fallengelassen, doch fast niemand glaubt an seine Unschuld. Der frühere Polizist zieht sich deshalb nach Crimson Lake, eine Kleinstadt im Norden Australiens, zurück. Dort trifft er Amanda Pharrell, die vor Jahren wegen eines angeblichen Mordes ins Gefängnis musste. Als Privatdetektive tun sich beide Außenseiter zusammen, um das Verschwinden eines bekannten Schriftstellers aufzuklären. Dabei holt sie ihre Vergangenheit wieder ein…

Der Thriller „Crimson Lake“ ist der Auftakt einer neuen Reihe von Autorin Candice Fox.

Meine Meinung:
Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive aus der Sicht des Ex-Cops Ted. Unterteilt ist der Thriller in mehrere Kapitel mit einer angenehmen Länge. Ansprechend empfinde ich auch den flüssigen Schreibstil.

Gut gefallen haben mir die beiden ungewöhnlichen Hauptcharaktere, die beide jeweils ihre Ecken und Kanten haben und nicht die klassischen Sympathieträger sind. Während Ted seine Sorgen im Alkohol ertränkt, ist Amanda eine ziemlich exzentrische Person. Zusammen sind sie ein interessantes Duo, das sich positiv von anderen Ermittlern des Genres abhebt.

Die Handlung und die überraschende Auflösung von Amandas Fall wirkten auf mich im Großen und Ganzen glaubwürdig und stimmig. Die Spannung, die sich am Anfang schnell aufbaute, flachte zeitweise etwas ab. Teilweise war mir die Geschichte daher etwas zu langatmig. Am Ende bleiben einige Fragen offen, die vermutlich erst in der Fortsetzung ihre Aufklärung finden.

Titel und Cover des Buches treffen zwar nicht ganz meinen persönlichen Geschmack, passen jedoch gut zur Geschichte.

Ich habe den Thriller als Hörbuch verfolgt. Bei der ungekürzten Lesung hat Sprecher Uve Teschner seine Aufgabe sehr gut gemeistert.

Mein Fazit:
Mit „Crimson Lake“ ist Candice Fox ein solider Thriller gelungen, die für Unterhaltung sorgt.